Kaum ist die Altpapiersammlung vorüber, stapelt sich schon wieder neues Verpackungsmaterial in der Wohnung? Super, gratis Bastelmaterial zum Recyceln! Zum Beispiel um individuelle Schachteln zu zaubern. 

 Deschdanja auf Pinterest Deschdanja auf Facebook Deschdanja auf Bloglovin  Mail an Deschdanja

Kartonschachtel

Ich hätte ja nie gedacht, dass es so einfach ist individuelle Karton-Schachteln selber zu machen. 

2 Dinge waren dabei wesentliche Aha-Erlebnisse:

  • Einerseits die Verwendung von Nassklebeband, welches einerseits super klebt und andererseits nahezu die gleiche Farbe wie der Karton selber hat.

  • Andererseits die Erkenntnis, dass man Wellkarton nicht mit der Schere schneidet sondern mit dem Cutter.

 

Die fertigen Schachteln kann man pur belassen. Sie sehen nämlich unbearbeitet schon schigg und professionell aus. Wenn man will kann man sie aber individuell gestalten, mit Farbe, Papier oder Stoff.

Kartonschachtel

 

 

Eine Kartonschachtel selber machen - so gehts:

 

Material

Kartonverpackung, Nassklebeband, Schneideunterlage, Schneide-Lineal, Geo-Dreieck, Cutter, Bleistift, Pinsel, Wasserglas

 

Masse

 

Die Schachtel (12 x 10 x 5cm) besteht aus 5 Einzelteilen:

Boden: 12 x 10cm

2 lange Seiten: 12 x 5cm

2 kurze Seiten: 9.5 x 5cm (10cm abzüglich 0.5cm für die zweifache Dicke des Kartons)

Kartonschachtel

Bild 2: Die Einzelteile mittels Schneide-Lineal und Cutter ausschneiden. Genaues Messen ist sehr wichtig. Mit dem Cutter den Karton erst nur Ritzen und dann mit sanftem Druck mehrmals durchziehen. So erhält man saubere Kanten. 

Bild 3: Die Oberkanten der Seitenwände mit dem Nassklebeband kaschieren. Dazu das Klebeband mit Pinsel und Wasser anfeuchten und andrücken.

Bild 4: Nassklebeband zurechtschneiden, die halbe Seite mit Wasser befeuchten und an den Seiten des Bodens ankleben. Das Klebeband darf etwas kürzer sein als die Kante selber.

Bild 5: Eine lange Seitenwand ankleben. Dazu am besten den Boden an einer Kanate aufrecht hinstellen. Den überstehenden Teil des Klebebands befeuchten und die Längsseite ankleben.

Bild 6: Die beiden kurzen Seiten aufsetzen und ankleben.

Bid 7: Die zweite lange Seite ankleben.

Bild 8: Nassklebeband an den Seitenkanten ankleben. An der Unterseite das überstehende Ende mit der Schere in der Mitte einschneiden und beide Hälften umschlagen und ankleben.

Bild 9: An der Oberseite wird das Klebeband 3x eingeschnitten, einmal mittig und dann zwei Schnitte, die der Breite des Kartons entsprechen. Erst die beiden inneren, schmalen Streifen umschlagen und danach die beiden äusseren, dickeren. So entstehen sehr saubere Kanten.

 

Kartonschachtel mit Serviettentechnik gestalten

 

Material

Servietten, Serviettenkleber, Pinsel, ev. Farbe, Stifte etc.

 

Kartonschachtel

Da von der Serviette nur die oberste Lage verwendet wird ist die Lage entsprechend dünn und transparent. Das bedeutet, dass die braune Kartonfarbe durchschneinen wird. In meinem Fall stört dies nicht weiter, da die Farben zusammenpassen. Ansonsten empfielt es sich, die Schachtel in der gewünschten Farbe zu grundieren.

Bild 3: Aus der Serviette die gewünschten Motive auswählen und ca. 1cm grösser ausschneiden als benötigt. Es wird nur die oberste der 3 Schichten der Serviette benötigt. Mit dem Pinsel etwas Leim auf den Karton auftragen und die Serviette auflegen. Nochmal etwas Leim auf der Serviette vertreichen. Die Ränder mit der Schere abschneiden und nochmals mit Leim versiegeln. Die Serviette reisst schnell, daher nicht zu viel Druck mit dem Pinsel ausüben.

Bild 5-9: Die Motive für die Seitenteile auch leicht zu gross zurechtschneiden und jeweils von oben nach unten auf den Karton kleben. Die überstehenden Stellen kann man mit der Schere stellenweise einschneiden, da die Serviette sich gern etwas verzieht und Falten entstehen. Von der Mitte nach aussen die Serviette ankleben. Die Ränder jeweils kürzen und nochmal mit Leim versiegeln. Nach dem Trocknen nochmals eine Schicht Serviettenkleber auftragen und trocknen lassen.

Bild 10: Wer will kann die Innenseite der Schachtel noch mit Acrylfarbe bemalen. Die Farbe dabei so wenig wie möglich verdünnen, damit sich der Karton nicht aufweicht.

Bild 11: Nun kann man die Schachtel noch weiter gestalten. Ich habe mit Flüssigem Edelmetall von Viva Devor und Metallic Stiften von Edding verzierende Punkte aufgemalt.

 

Buch Empfehlung: Catch, Cut & Fold von Sosumi

Kartonschachtel

 

Also wenn ihr das nächste Mal ein Päckchen bekommt: Nicht die Verpackung wegschmeissen sondern eine Schachtel daraus bauen! :-)

 

So und nun wandert der Beitrag noch zu den üblichen Linkparties:

creadienstag Link Your Stuff Art.of.66 Decodesign Peters

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© by deschdanja.ch